Ich bin perfekt in…

… dem Spiel „was wäre, wenn…“
Ich weiß nicht warum, aber egal in welcher Situation ich mich befinde, ich male mir IMMER alle möglichen Szenarien aus:

Ob irgendwelche Traumschlösser,
Traumberufe,
Hobbys, die man hätte machen können,
was passieren würde, wenn ich von jetzt auf gleich umziehen müsste,
und, und, und..

Auch wenn ich mir selber vornehme, mal an nix zu denken, mein Kopf macht einfach weiter mit seinen lustigen Spielen …
Also Kopf aus gibt es gar nicht bei mir, so sehr ich mir das auch wünschen würde – er ist immer 24/7 am Start und leistet Höchstarbeit.
Nur blöd, wenn man diese Arbeit gar nicht will …

In diesem Sinne,
Caro

Advertisements

Ich und einen Blog?

Ja richtig, auch wenn ich von vielen höre, ich könnte nicht schreiben, so hab ich mich doch dafür entschieden, einen Blog für mich einzurichten!

Doch wie wie fängt man an, wenn man keine Ahnung davon hat und nicht weiß, worüber man genau bloggen soll?

Mode? – Kann ich nicht, ich mein ich bin doch keine, die Trends setzt eher gehöre ich zu denen, die einfach eine eigene Meinung hat und deswegen nicht jeden Trend mitmacht.

Make-Up? – Naja ich schmink mich jeden Tag irgendwie und wenn auch nur eben etwas Puder ins Gesicht klatschen aber über mehr hab ich auch keine Ahnung.

Frisuren? – Ja die krieg ich wohl hin, aber wo soll ich die ausprobieren, mit meinen kurzen Haaren?

Reisen? – Meine Leidenschaft! Aber ob das dann immer so spannend ist für andere?

Also, ich bin wohl ein hoffnungsloser Fall, der einen Blog haben möchte und schreiben will. Vielleicht wird ja in der Zukunft noch was aus mir, aber daran glaub ich momentan noch nicht. – Man muss ja realistisch bleiben!

Sooo, der Anfang ist gemacht, bleibt abzuwarten, was daraus wird,

Bis dahin, Caro